Hyundai Santa Fe erstes SUV mit Monitor für Totwinkelassistenten

Der Hyundai Santa Fe steht für Innovation und Sicherheit. So hat die erst 2018 eingeführte vierte Generation bereits die Höchstbewertung von fünf Sternen bei Euro NCAP erhalten. Nach dem Brennstoffzellenfahrzeug Hyundai Nexo, das den innovativen Totwinkelassistenten mit Monitoranzeige 2018 branchenweit als erstes Fahrzeug überhaupt erhielt, ist der Santa Fe nun das erste SUV, das seinem Fahrer die höchste Sicherheit beim Spurwechsel bietet.

Das System verfügt über je eine nach hinten gerichtete Kamera in den Außenspiegelgehäusen. Wenn der Fahrer den Blinker setzt, zeigt es die jeweilige Seitenansicht nach hinten auf einem Bildschirm im Fahrerdisplay. Dabei erfassen die Weitwinkelkameras Bereiche, die mit einem herkömmlichen Rück- oder Seitenspiegel nicht eingesehen werden können. Im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen, die lediglich über einfache Warnsymbole in den Außenspiegeln oder im Fahrerdisplay verfügen, verbessern die Livebilder von Hyundai auch die Sicht bei schwierigen Fahrbedingungen wie Dunkelheit oder Regenwetter.

Den Totwinkelassistent mit Monitoranzeige bietet Hyundai ab Sommer im Santa Fe Premium serienmäßig an, in der Ausstattung Style als Option.

Sicherheit der Passagiere hat oberste Priorität

In Kombination mit anderen Sicherheitsfunktionen, die Hyundai unter dem Begriff SmartSense zusammengeführt hat, bietet der Hyundai Santa Fe eines der besten Sicherheitspakete seiner Klasse. Zu SmartSense gehören beispielsweise der Insassenalarm und der Ausstiegsassistent. Beide Systeme haben kürzlich die Auszeichnung „Winner“ des German Innovation Award 2019 erhalten. Mit dem Preis zeichnet der Rat für Formgebung branchenübergreifend besonders innovative Detaillösungen aus.

Der Insassenalarm des Santa Fe überwacht den Innenraum und warnt mit Hupe und Warnblinkanlage, wenn der Fahrer den Wagen verriegelt, obwohl sich auf den Rücksitzen noch Insassen befinden. Der Ausstiegsassistent warnt Fondpassagiere noch vor dem Öffnen der Türen, wenn sich von hinten Fahrzeuge nähern und hält die mit elektrischer Kindersicherung verriegelten Fondtüren so lange geschlossen, bis die Gefahr vorüber ist.

Hyundai Santa Fe erfüllt erweiterte Abgasnorm Euro 6d-Temp-EVAP

Alle Varianten des Hyundai Santa Fe Modelljahrgang 2020 erfüllen die erweiterte Abgasnorm Euro 6d-Temp-EVAP. Dabei steht EVAP für „Evaporative Emission“, es geht also um Verdunstungsemissionen. Um die neuen Grenzwerte zu erfüllen, die ab 01. September 2019 für alle Neuzulassungen gelten, muss die Verdunstung von Kohlenwasserstoffen aus dem Kraftstoffsystem reduziert werden. Hyundai erfüllt diesen erweiterten Test als einer der ersten Hersteller bereits jetzt.

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai Santa Fe: innerorts 13,3-6,6, außerorts 7,1-5,2, kombiniert 9,3-5,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 215-151; CO2-Effizienzklasse: F-B.

Die angegebenen Verbrauchs-und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.

Facebook Comments